Polski English
  • Wandschrank 0
  • Kontakt
    Email: lovelytutushop@gmail.com

    Email: lovelytutu@lovelytutu.pl

    Telefon:  733 447 745
      Facebook Messenger

      Datenschutz-Bestimmungen

      Datenschutzerklärung des Online-Shops




      1. Dieses Dokument definiert die Regeln für die Verarbeitung und den Schutz personenbezogener Daten von Kunden des Online-Shops, die unter www.lovelytutu.pl verfügbar sind

      2. Der Eigentümer des Online-Shops und der Administrator personenbezogener Daten von Kunden - natürlichen Personen - und Benutzern, auf die sich die Daten beziehen, ist ADF Piotr Piech, Steuernummer 6452319571, REGON 360559760, im Folgenden als Administrator bezeichnet und Verkäufer gleichzeitig.

      3. Persönliche Daten, die vom Administrator über den Online-Shop gesammelt werden, werden gemäß der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz von Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten verarbeitet und über den freien Datenverkehr und die Aufhebung der Richtlinie 95/46 / EG (Journal of Laws EU L Nr. 119, S. 1) (allgemeine Datenschutzverordnung, DSGVO) und anderer derzeit geltender Bestimmungen, dh für den gesamten Zeitraum von Verarbeitung bestimmter Daten, die Bestimmungen des Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten. Personenbezogene Daten sind Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden als personenbezogene Daten bezeichnet). Eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere anhand einer Kennung wie Vor- und Nachname, Identifikationsnummer, Internetkennung, Standortdaten, einem oder mehreren spezifischen Faktoren, die die physischen, genetischen und mentalen Faktoren bestimmen , wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität einer natürlichen Person.

      4. Der Administrator achtet besonders auf die Privatsphäre der Kunden, die seinen Online-Shop besuchen.







      § 1 Art der verarbeiteten Daten, Zwecke und Rechtsgrundlage





      1. Der Administrator sammelt Informationen über natürliche Personen, die Rechtsgeschäfte ausführen, die nicht in direktem Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit stehen, über natürliche Personen, die in eigenem Namen geschäftliche oder berufliche Tätigkeiten ausüben, und über natürliche Personen, die juristische Personen oder Organisationseinheiten vertreten, die keine juristischen Personen sind, denen das Gesetz gewährt Rechtsfähigkeit, die in eigenem Namen geschäftliche oder berufliche Tätigkeiten ausübt, im Folgenden als Kunden bezeichnet.

      2. Zu den Zwecken der Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden durch den Administrator gehören insbesondere:

      a) Registrierung eines Kontos im Online-Shop, um ein individuelles Konto zu erstellen und dieses Konto zu verwalten. Rechtsgrundlage - notwendig für die Vertragserfüllung zur Erbringung der Kontodienstleistung - art. 6 Sek. 1 lit. b DSGVO;

      b) eine Bestellung im Online-Shop aufgeben, um den Kaufvertrag auszuführen. Rechtsgrundlage - notwendig für die Erfüllung des Kaufvertrags - art. 6 Sek. 1 lit. b DSGVO;

      c) Abonnement des Newsletters zur Vertragserfüllung, dessen Gegenstand die elektronisch erbrachte Leistung ist. Rechtsgrundlage - Zustimmung der betroffenen Person zur Vertragserfüllung zur Erbringung des Newsletter-Dienstes - Art. 6 Sek. 1 lit. eine DSGVO.

      3. Bei der Registrierung eines Kontos für den Newsletter-Service im Online-Shop gibt der Kunde folgende Daten an:

      a) E-Mail-Adresse.

      4. Bei der Bestellung im Online-Shop gibt der Kunde folgende Daten an:

      a) E-Mail-Adresse;

      b) Adressdaten: Postleitzahl und Stadt, Land, Straße, Haus- / Wohnungsnummer;

      c) Vor- und Nachname;

      d) Telefonnummer.

      5. Unternehmer stellen die oben genannten Daten zur Verfügung und zusätzlich:

      a) den Firmennamen des Unternehmers;

      b) Steueridentifikationsnummer.

      6. Bei Nutzung des Newsletter-Dienstes stellt der Kunde folgende Daten zur Verfügung:

      a) E-Mail-Adresse;

      b) Telefonnummer.

      7. Bei Verwendung des Online-Shops können auch zusätzliche Informationen heruntergeladen werden, darunter: die dem Computer des Kunden zugewiesene IP-Adresse oder die externe IP-Adresse des Internetproviders, Domäne, Browsertyp, Zugriffszeit, Betriebssystemtyp.

      8. Navigationsdaten können auch von den Kunden gesammelt werden, einschließlich Informationen zu Links und Referenzen, auf die sie klicken, oder zu anderen Aktivitäten, die in unserem Online-Shop ausgeführt werden. Rechtsgrundlage - berechtigtes Interesse - Kunst. 6 Sek. 1 lit. f DSGVO, um eine bessere Nutzung der elektronisch bereitgestellten Dienste zu ermöglichen.

      9. Um Ansprüche zu ermitteln, zu untersuchen und durchzusetzen, können einige vom Kunden bereitgestellte personenbezogene Daten auch im Rahmen der Nutzung der Funktionalität verarbeitet werden, einschließlich: Name, Nachname, Daten zur Nutzung von Diensten, wenn sich die Ansprüche aus der Art und Weise ergeben bei denen der Kunde Dienstleistungen in Anspruch nimmt, andere Daten, die zum Nachweis des Bestehens des Anspruchs erforderlich sind, einschließlich des Ausmaßes des erlittenen Schadens. Rechtsgrundlage - berechtigtes Interesse - Kunst. 6 Sek. 1 lit. f DSGVO, bestehend aus der Feststellung, Untersuchung und Vollstreckung von Ansprüchen und der Verteidigung gegen Ansprüche in Verfahren vor Gerichten und anderen staatlichen Behörden.

      10. Vom Administrator erhobene personenbezogene Daten werden ihm im Zusammenhang mit abgeschlossenen Kaufverträgen oder der Erbringung von Dienstleistungen über den Online-Shop freiwillig zur Verfügung gestellt, mit der Maßgabe, dass die Nichtangabe der in den Formularen des Registrierungsprozesses angegebenen Daten die Registrierung und Einstellung verhindert Wenn Sie ein Kundenkonto einrichten und eine Bestellung aufgeben, ohne ein Kundenkonto zu registrieren, wird die Übermittlung und Ausführung der Bestellung verhindert.


      § 2 An wen können wir Ihre Daten übertragen und wie lange werden sie gespeichert?





      1. Der vom Administrator verarbeitete Empfängerkatalog der Empfänger personenbezogener Daten ergibt sich hauptsächlich aus dem Leistungsumfang des Kunden. Die persönlichen Daten des Kunden werden Dienstanbietern zur Verfügung gestellt, die vom Administrator beim Ausführen des Online-Shops verwendet werden. Die Dienstleister des Administrators, an die personenbezogene Daten je nach vertraglichen Vereinbarungen und Umständen übertragen werden, unterliegen den Anweisungen des Administrators hinsichtlich der Zwecke und Methoden der Datenverarbeitung - Verarbeiter - oder bestimmen unabhängig die Zwecke und Methoden ihrer Verarbeitung - Administratoren.

      a) Verarbeitungsunternehmen - Der Administrator verwendet Lieferanten, die personenbezogene Daten nur auf Anfrage des Administrators verarbeiten. Dazu gehören unter anderem Hosting-Dienstleister oder IKT-Dienste, Buchhaltungsdienste, Bereitstellung von Marketing-Systemen, Systeme zur Analyse des Datenverkehrs im Online-Shop sowie Systeme zur Analyse von Effektivitätsmarketingkampagnen, Unternehmen, die Marketingkampagnen durchführen, Software-Service-Unternehmen.

      b) Administratoren - Der Administrator verwendet auch Lieferanten, die nicht ausschließlich auf seinen Befehl reagieren und die Ziele und Methoden für die Verwendung der persönlichen Daten der Kunden selbst festlegen. Sie bieten elektronische Zahlungsdienste und Bankdienstleistungen an.

      2. Standort - Dienstleister haben ihren Sitz in Polen und anderen Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR).

      3. Die persönlichen Daten der Kunden werden gespeichert:

      a) Wenn die Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten die erteilte Einwilligung ist, werden die personenbezogenen Daten des Kunden vom Administrator verarbeitet, bis die Einwilligung widerrufen wird. Nach ihrer Löschung werden personenbezogene Daten für einen Zeitraum gespeichert, der der Verjährungsfrist für Ansprüche entspricht, die vom Administrator geltend gemacht und gegen ihn erhoben werden können. Sofern eine bestimmte Bestimmung nichts anderes vorsieht, beträgt die Verjährungsfrist 10 Jahre und für Ansprüche auf periodische Leistungen und Ansprüche im Zusammenhang mit der Führung eines Unternehmens 3 Jahre.

      b) Wenn die Grundlage für die Datenverarbeitung die Vertragserfüllung ist, werden die personenbezogenen Daten des Kunden vom Administrator verarbeitet, solange dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist. Nach dieser Zeit werden personenbezogene Daten für einen Zeitraum verarbeitet, der der Verjährungsfrist der Ansprüche entspricht. Sofern in den spezifischen Bestimmungen nichts anderes bestimmt ist, beträgt die Verjährungsfrist 10 Jahre und für Ansprüche auf periodische Leistungen und Ansprüche im Zusammenhang mit der Führung eines Unternehmens 3 Jahre.

      4. Im Falle eines Kaufs im Online-Shop können personenbezogene Daten je nach Wahl des Kunden an folgende Stellen übertragen werden, um die im Online-Shop bestellten Produkte zu liefern: (Bitte geben Sie Ihre Lieferanten und Kurierunternehmen an Hier)

      a) Poczta Polska S.A. mit Sitz in Warschau;

      b) InPost Paczkomaty Sp. z oo z o.o. mit Sitz in Krakau, Lieferung und Service des Paczkomaty-Postfachsystems.

      5. (Bitte listen Sie hier die Unternehmen auf, die Zahlungssysteme in Ihrem Online-Shop bedienen.) Wenn der Kunde des Online-Shops die Zahlung über das Dotpay.pl-Zahlungssystem auswählt, werden seine persönlichen Daten in dem Umfang übertragen, der für die Zahlung an Dotpay S.A. erforderlich ist. mit Sitz in Krakau (30-552), Ul. Wielicka 72, eingetragen in das vom Bezirksgericht für Krakau-Śródmieście in Krakau, 11. Handelsabteilung des Nationalen Gerichtsregisters, unter der KRS-Nummer 0000296790 geführte Unternehmerregister.

      6. Persönliche Navigationsdaten können verwendet werden, um Kunden einen besseren Service zu bieten, statistische Daten zu analysieren und den Online-Shop an die Vorlieben der Kunden anzupassen und den Online-Shop zu verwalten.

      7. Wenn der Kunde den Newsletter-Abonnementdienst wählt, sendet der Administrator Informationen an seine E-Mail-Adresse oder SMS-Nachrichten an sein Mobiltelefon, die kommerzielle Informationen zu Werbeaktionen, Rabatten und neuen Produkten enthalten, die in seinem Online-Shop erhältlich sind.

      8. Im Falle einer Anfrage an den Administrator werden die Daten zur Verfügung gestellt, personenbezogene Daten werden autorisierten staatlichen Behörden zur Verfügung gestellt, insbesondere den Organisationseinheiten der Staatsanwaltschaft, der Polizei, dem Präsidenten des Personals Datenschutzamt, Präsident des Amtes für Wettbewerb und Verbraucherschutz oder Präsident des Amtes für elektronische Kommunikation.


      § 3 Cookies und IP-Adressen





      1. Die vom Administrator verwendeten Cookies werden hauptsächlich verwendet, um den Service der Besucher bei der Nutzung des Online-Shops zu optimieren und die Möglichkeit zu bieten, Besuchsstatistiken für die im Online-Shop präsentierten Produkte zu erstellen. Diese Dateien werden vom Administrator auf dem Endgerät der Person gespeichert, die den Online-Shop besucht, sofern der Webbrowser dies zulässt. Cookies enthalten normalerweise den Namen der Domain, von der sie stammen, ihre "Ablaufzeit" und eine einzelne, zufällig ausgewählte Nummer, die diese Dateien identifiziert.

      2. Es werden zwei Arten von Cookies verwendet:

      a) Sitzungscookies - Nachdem die Browsersitzung beendet oder der Computer ausgeschaltet wurde, werden die gespeicherten Informationen aus dem Gerätespeicher entfernt. Der Mechanismus von Sitzungscookies ermöglicht nicht die Erfassung persönlicher Daten und vertraulicher Informationen von den Computern der Kunden.

      b) Permanente Cookies - Sie werden im Speicher des Endgeräts des Kunden gespeichert und bleiben so lange bestehen, bis sie gelöscht werden oder abgelaufen sind. Der Mechanismus dauerhafter Cookies ermöglicht nicht die Erfassung persönlicher Daten und vertraulicher Informationen vom Computer des Kunden.

      3. Der Administrator verwendet eigene Cookies zu folgenden Zwecken:

      a) Authentifizierung des Kunden im Online-Shop und Bereitstellung einer Kundensitzung nach Anmeldung beim Kundenkonto;

      b) anonyme Statistiken und Analysen, die helfen zu verstehen, wie Kunden den Online-Shop nutzen.

      4. Der Administrator verwendet externe Cookies zu folgenden Zwecken:

      a) Sammeln statischer Daten über Google Analytics-Analysetools - externer Cookie-Administrator: Google Inc. mit Sitz in den USA;

      b) Präsentation von Anzeigen von der Google AdSense-Website - externer Cookie-Administrator: Google Inc. mit Sitz in den USA;

      c) Werbung für den Online-Shop auf Facebook.com - externer Cookie-Administrator: Facebook Inc mit Sitz in den USA oder Facebook Ireland mit Sitz in Irland;

      (Hier sind auch andere Unternehmen aufgeführt, deren Tools Sie zusätzlich in Ihrem Online-Shop verwenden.)

      5. Der Mechanismus für Cookie-Dateien ist für die Computer der Online-Shop-Kunden völlig sicher. Der Kunde kann die Einstellungen für Cookies unabhängig und jederzeit ändern und dabei die Bedingungen für die Speicherung und den Zugriff auf sein Gerät über Cookies festlegen. Die Einstellungen können vom Kunden über die Einstellungen des Webbrowsers geändert werden. Diese Einstellungen können insbesondere so geändert werden, dass die automatische Verarbeitung von Cookies in den Webbrowser-Einstellungen blockiert wird oder über jede Veröffentlichung von Cookies auf dem Gerät des Kunden informiert wird. Detaillierte Informationen zu den Möglichkeiten und Methoden des Umgangs mit Cookies finden Sie in den Einstellungen des Webbrowsers. Das Blockieren von Cookies kann einige der im Online-Shop verfügbaren Funktionen beeinträchtigen.

      6. Der Administrator kann die IP-Adressen der Clients erfassen. Die IP-Adresse ist die Nummer, die der Computer des Besuchers des Online-Shops vom Internetdienstanbieter zugewiesen hat. Die IP-Adresse wird vom Administrator verwendet, um technische Probleme mit dem Server zu diagnostizieren, statistische Analysen zu erstellen und den Online-Shop zu verbessern.

      7. Der Online-Shop enthält Links und Links zu anderen Websites im Internet. Der Administrator ist nicht verantwortlich für die auf diesen Websites geltenden Datenschutzbestimmungen.


      § 4 Die Rechte und Pflichten der Person, auf die sich die personenbezogenen Daten beziehen





      1. Das Recht, die Einwilligung zu widerrufen - die Rechtsgrundlage der Kunst. 7 Sek. 3 DSGVO.

      a) Der Kunde hat das Recht, jede dem Administrator erteilte Einwilligung zu widerrufen.

      b) Der Widerruf der Einwilligung wird ab dem Zeitpunkt des Widerrufs der Einwilligung wirksam.

      c) Der Widerruf der Einwilligung hat keinen wesentlichen Einfluss auf die vom Administrator vor dem Widerruf gemäß dem Gesetz durchgeführte Verarbeitung.

      d) Der Widerruf der Einwilligung hat keine negativen Folgen für den Kunden des Online-Shops, kann jedoch die weitere Nutzung von Diensten oder Funktionen verhindern, die nur mit Zustimmung bereitgestellt werden können.

      2. Das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen - die Rechtsgrundlage der Kunst. 21 DSGVO.

      a) Der Kunde hat das Recht, der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten, einschließlich der Profilerstellung, jederzeit zu widersprechen, wenn der Administrator seine Daten aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeitet, z. B. Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen, und Statistiken über die Nutzung einzelner Funktionen führt des Online-Shops und Erleichterung der Nutzung des Online-Shops sowie Umfrage zur Kundenzufriedenheit.

      b) Der Rücktritt vom Empfang von Werbebotschaften zu Produkten oder Dienstleistungen, die per E-Mail versendet werden, ist der Widerspruch des Kunden gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten, einschließlich der Profilerstellung für diese Zwecke.

      c) Wenn sich der Widerspruch des Kunden als berechtigt herausstellt und der Administrator keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten hat, werden die Daten des Kunden gelöscht, gegen deren Verarbeitung der Kunde Einspruch erhoben hat.

      3. Das Recht, Daten zu löschen, das Recht, vergessen zu werden - die Rechtsgrundlage der Kunst. 17 DSGVO.

      a) Der Kunde hat das Recht, eine Anfrage zum Löschen aller oder einiger personenbezogener Daten zu senden.

      b) Der Kunde hat das Recht, die Löschung personenbezogener Daten zu verlangen, wenn:

      a.Personaldaten sind für die Zwecke, für die sie gesammelt oder verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich.

      b. der Kunde hat die Einwilligung in dem Umfang widerrufen, in dem die Daten des Kunden aufgrund seiner Einwilligung verarbeitet wurden;

      c) er lehnte die Verwendung seiner Daten für kommerzielle oder Marketingzwecke ab;

      d. personenbezogene Daten werden rechtswidrig verarbeitet;

      e) personenbezogene Daten müssen entfernt werden, um der gesetzlichen Verpflichtung des Unionsrechts oder des Rechts des Mitgliedstaats, dem der Administrator unterliegt, nachzukommen;

      f. Im Zusammenhang mit dem Angebot von Diensten der Informationsgesellschaft wurden personenbezogene Daten erhoben.

      c) Trotz der Aufforderung zur Löschung personenbezogener Daten kann der Administrator im Zusammenhang mit dem Widerspruch oder dem Widerruf der Einwilligung einige personenbezogene Daten aufbewahren, soweit eine Verarbeitung erforderlich ist, um Ansprüche geltend zu machen, geltend zu machen oder zu verteidigen sowie um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen Verarbeitung nach dem Recht der Union oder dem Recht des Mitgliedstaats, dem sie unterliegt.

      4. Das Recht, die Datenverarbeitung einzuschränken - die Rechtsgrundlage der Kunst. 18 DSGVO.

      a) Der Online-Shop-Kunde hat das Recht zu verlangen, dass die Verarbeitung seiner Daten eingeschränkt wird. Das Einreichen einer solchen Anfrage macht es unmöglich, bestimmte Funktionen oder Dienste zu nutzen, deren Nutzung die Verarbeitung der von dieser Anfrage erfassten Daten umfasst.

      b) Der Online-Shop-Kunde hat das Recht, eine Einschränkung der Verwendung personenbezogener Daten in folgenden Situationen zu beantragen:

      a. Im Falle der Nichteinhaltung seiner personenbezogenen Daten beschränkt der Administrator deren Verwendung auf die Zeit, die zur Überprüfung der Richtigkeit dieser Daten erforderlich ist.

      b.wenn die Datenverarbeitung rechtswidrig ist und der Kunde nicht um deren Entfernung, sondern um Einschränkung ihrer Nutzung ersucht;

      c. wenn die personenbezogenen Daten des Kunden für die Zwecke, für die sie erhoben oder verwendet wurden, nicht mehr erforderlich sind, der Kunde sie jedoch zur Begründung, Geltendmachung oder Verteidigung von Ansprüchen benötigt;

      d. Wenn er der Verwendung seiner Daten widersprach, erfolgt die Beschränkung für die Zeit, die erforderlich ist, um zu prüfen, ob der Schutz der Interessen, Rechte und Freiheiten des Kunden aufgrund der besonderen Situation die Interessen des Administrators überwiegt bei der Verarbeitung der Kundendaten.

      5. Das Recht auf Zugang zu Daten, die Rechtsgrundlage von Art. 15 DSGVO.

      a) Der Kunde hat das Recht, vom Administrator eine Bestätigung zu erhalten, ob er seine personenbezogenen Daten verarbeitet, und wenn ja, hat der Kunde das Recht:

      a.Erhalten Sie Zugriff auf Ihre persönlichen Daten;

      b) Informationen über die Zwecke der Verarbeitung und Empfänger oder Kategorien von Empfängern dieser Daten, den geplanten Zeitraum der Datenspeicherung oder die Kriterien zur Bestimmung dieses Zeitraums, über die Rechte des Kunden gemäß der DSGVO und das Recht, eine Beschwerde einzureichen, zu erhalten die Aufsichtsbehörde über die Datenquelle, über die automatisierte Entscheidungsfindung, einschließlich Profilerstellung und Sicherheitsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Übermittlung solcher Daten außerhalb der Europäischen Union;

      c. eine Kopie Ihrer persönlichen Daten erhalten.

      6. Das Recht auf Berichtigung von Daten - die Rechtsgrundlage der Kunst. 16 DSGVO.

      a) Der Kunde hat das Recht, den Administrator aufzufordern, seine falschen personenbezogenen Daten unverzüglich zu korrigieren. Unter Berücksichtigung der Verarbeitungszwecke hat der Kunde das Recht, die Ergänzung unvollständiger personenbezogener Daten anzufordern, einschließlich der Übermittlung einer zusätzlichen Erklärung durch Senden einer E-Mail an die E-Mail-Adresse des Administrators.

      7. Das Recht auf Datenübertragbarkeit - die Rechtsgrundlage der Kunst. 20 DSGVO.

      a) Der Kunde hat das Recht, seine Daten, die er dem Administrator zur Verfügung gestellt hat, zu empfangen und sie dann an einen anderen Administrator für personenbezogene Daten seiner Wahl zu senden. Der Online-Shop-Kunde hat auch das Recht, zu verlangen, dass die angegebenen personenbezogenen Daten vom Administrator direkt an einen solchen Administrator gesendet werden, sofern dies technisch möglich ist. In diesem Fall sendet der Administrator solche Kundendaten im CSV-Dateiformat, einem häufig verwendeten Format.

      8. Wenn der Kunde die Erfüllung der oben genannten Rechte verlangt, hat der Administrator das Recht, diese zu erfüllen oder ihn abzulehnen, und er wird dies unverzüglich tun.

      9. Der Kunde hat das Recht, beim Administrator Beschwerden, Anfragen und Anfragen bezüglich der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten und der Ausübung seiner Rechte einzureichen.

      10. Der Kunde hat das Recht, den Administrator aufzufordern, Kopien der Standardvertragsklauseln bereitzustellen, indem er eine Anfrage an die E-Mail-Adresse des Administrators sendet.

      11. Der Kunde hat das Recht, beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten eine Beschwerde wegen Verletzung seiner Rechte auf den Schutz personenbezogener Daten oder anderer nach der DSGVO gewährter Rechte einzureichen.

      § 5 Schutz personenbezogener Daten


      1. Der Administrator erklärt, dass er alle Anstrengungen unternimmt, um den Kunden ein hohes Maß an Sicherheit bei der Nutzung des Online-Shops zu bieten, und zwar zu diesem Zweck:

      a) technische und organisatorische Maßnahmen ergreift, die gesetzlich vorgeschrieben sind, insbesondere im Hinblick auf die Sicherheit der Verarbeitung personenbezogener Daten;

      (b) Maßnahmen ergreifen, um die Fähigkeit sicherzustellen, die fortlaufende Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit von Verarbeitungssystemen und -diensten sicherzustellen;

      c) die Fähigkeit, die Verfügbarkeit und den Zugriff auf personenbezogene Daten im Falle eines physischen oder technischen Vorfalls schnell wiederherzustellen;

      d) bietet den Kunden des Online-Shops eine sichere und verschlüsselte Verbindung während der Übertragung personenbezogener Daten und bei der Anmeldung beim Kundenkonto mithilfe eines SSL-Zertifikats.

      2. Alle Ereignisse, die die Sicherheit von Informationen und die Übertragung personenbezogener Daten beeinträchtigen, einschließlich des Verdachts, Dateien mit Viren weiterzugeben, sollten dem Administrator per E-Mail an die folgende E-Mail-Adresse gemeldet werden: (Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein ).



      § 6 Schlussbestimmungen



      1. In Angelegenheiten, die nicht in der Datenschutzrichtlinie geregelt sind, gelten die gesetzlichen Bestimmungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten, einschließlich der DSGVO.



      2. Die aktuelle Version der Datenschutzrichtlinie gilt ab dem 03.03.2021.


      Sklep internetowy lovelytutu.pl zajmuje się sprzedażą odzieży damskiej. W swojej ofercie posiadamy spódnice damskie, spódniczki pettiskirt oraz spódniczki tiulowe. Markowe spódnice sklep internetowy, to wasz sklep tutaj każdy znajdzie coś dla siebie. W promocyjnych cenach oferujemy dresy dla dziewczynek, tutu, oraz bluzy z kapturem. Na prezent polecamy zestawy mama i córka a eleganckie sukienki dla dziewczynek zadowolą gust nie jednego klienta. Jeżeli poszukujesz sukienki sklep internetowy, to dobrze trafiłeś, zapraszamy do zapoznania się z naszą ofertą.
      Wyświetl ten post na Instagramie.

      Spódniczki do zadań specjalnych :) #jestemmama #jakaMatkaTakaCórka #jestemwciąży #jestemwciazy #jestembojestes #j #ootdpl #odziez #fashionstyle #fashionbaby #fashionworld #family #fashionista #fotografia #fashion #kochamnadzycie #kocham #love #lovelytutu www.lovelytutu.pl

      Post udostępniony przez Lovely TuTu (@lovelytutushop)